*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Vortrag : Künstliche Intelligenz menschlich erklärt

Obernai, 21.10.2018

Vortrag : Künstliche Intelligenz menschlich erklärt 

 

„Best conference ever!“ Daniel Hulme, unser Gast und Experte in Künstlicher Intelligenz (KI), hat bei seinem Vortrag am 15.11.2018 im Hager Forum das Publikum mit seiner optimistischen und lebhaften Art regelrecht in die Welt der Künstlichen Intelligenz mitgenommen. Daniel hat es geschafft, dieses Verwirrung stiftende Thema einfach und effizient zu erklären. Er hat letztlich die Auswirkungen auf unsere Zukunft (Wirtschart, Umwelt, Kultur, Ethik) sowie auf unsere Jobs und Unternehmensstrukturen verdeutlicht. Seine Zuschauer wurden für das brisante Thema begeistert.

 

Entdecken Sie den Vortrag: Artificial intelligence I Daniel Hulme

Machine Learning. Cobots. Virtual Reality. Diese und viele andere Themen der Künstlichen Intelligenz scheinen bekannt zu sein, aber was steckt genau dahinter? Wird uns KI neue Impulse für unsere Arbeit? Wie bringt man Menschen und Künstliche Intelligenz zusammen, um fantastische Innovationen zu schaffen?

 

Kann uns Künstlicher Intelligenz die Entscheidungsfindung abnehmen?

Nach Automatisierung kommt Optimierung. Um Entscheidungsprozesse optimal zu schaffen, benötigen wir Machine Learning, Deep Learning, Data Sciences. Entscheidungsfindung ist jedoch eine ganz andere Art von Fähigkeit als maschinelles Lernen für Datenwissenschaftler. Frankreich, Deutschland, Australien sind in diesem Bereich sehr stark. Diese Fähigkeiten im Bereich der "Entscheidungswissenschaft"  sind in der Industrie oft unterrepräsentiert. Und die wahre Herausforderung, um Systeme zu bauen, die den Wert in Unternehmen steigern, besteht darin, herauszufinden, wie man all diese drei verschiedenen Technologien miteinander verbindet, um optimale Entscheidungsprozesse zu schaffen.

 

Daniel Hulme’s Best-of

  • „[Exponentielle Probleme] Sie können sehr schnell sehr unangenehm werden. Menschen können maximal sieben davon bearbeiten, eher weniger, Computer dagegen vermutlich bis zu 40. Wenn es darüber hinaus geht, muss man schon eine Menge Intelligenz aufbringen, um solche Probleme zu lösen. Und da stossen wir vor in die Welt der Künstlichen Intelligenz.“
  • „Wenn ich zum Beispiel in ein Unternehmen gehe, und dieses Unternehmen sucht eine KI-Lösung, um einen Menschen oder seine Arbeit zu ersetzen, dann werde ich als erstes den Menschen anschauen, um herauszufinden, wie er seine Entscheidungen trifft, welche Daten er nutzt. Und das nehmen wir dann als Ausgangspunkt.“
  • „Ich denke, dass die KI bereits jetzt in der Lage ist, uns von diesen banalen Aufgaben zu befreien, die wir noch immer erledigen müssen. Und ich finde das absolut phantastisch, weil es einfach Freiraum für interessantere Dinge schafft.“

 

Ein paar Tipps, um Künstliche Intelligenz und unsere Zukunft besser zu verstehen: 

 

Wir freuen uns auf Sie! 


 

Dr. Daniel Hulme - KI-Experte, Unternehmer und Hochschuldozent

Dr. Daniel Hulme hat die Perspektive des Entwicklers, des Forschers und auch des Unternehmers: Er ist Direktor des Business Analytics Masters am University College in London, wo er auch lehrt und forscht, sowie Gründer und CEO einer Firma, die im Bereich Angewandte Künstliche Intelligenz spezialisiert ist. Darüber hinaus berät er die Regierung von Dubai zu Themen rund um Künstliche Intelligenz.