*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Die Kreislaufwirtschaft: ein Wirtschaftsmodell für die Zukunft?

Obernai, 31.08.2018

Die Kreislaufwirtschaft: ein Wirtschaftsmodell für die Zukunft? Live-Vortrag am 28. September 2018

 

Wie können Unternehmen es schaffen, mehr und besser zu arbeiten, aber mit weniger Ressourcen? Die Kreislaufwirtschaft macht's möglich! Das Motto dieses Wirtschaftsmodells, das in aller Munde ist: „Nichts ist verloren, alles kann wiederverwertet werden“. Das Ziel besteht darin, Waren und Dienstleistungen bei begrenzter Nutzung nicht erneuerbarer Ressourcen zu produzieren. Die ursprünglich aus der nachhaltigen Entwicklung entstandene Kreislaufwirtschaft betrachtet Fragen wie verantwortliche Ressourcenbeschaffung, Ökodesign, industrielle Ökologie, Nutzen-statt-Besitzen-Ansatz, Wiederverwendung und Recycling. Was genau hinter all diesen Begriffen steht, können Sie sich bei der Trend Session am 28. Septembergenauer erläutern lassen.

 

Hören Sie sich den Vortrag an und erkunden Sie schon jetzt die Zukunft

Das Hager Forum veranstaltet die Trend Sessions, um gemeinsam mit Ihnen einen Blick in die Zukunft zu wagen und kommende Trends bereits jetzt zu verstehen. Diese Kurzvorträge werden von externen Expertinnen und Experten gehalten und von einem Mitarbeiter der Hager Group in den Kontext des Unternehmens gesetzt. Zum Abschluss gibt es dann noch eine Möglichkeit zum Austausch.

 

Die Kreislaufwirtschaft: das Wirtschaftsmodell für die Zukunft?

Abbauen, herstellen, wegwerfen: So einfach klingt der Dreisatz unseres linearen Wirtschaftssystems. Was aber, wenn es möglich wäre, Handel und Produktion auf der Grundlage eines Kreislaufsystems neu zu gestalten, das auf drei Hauptprinzipien basiert? Diese Grundsätze heißen: Erhalt der natürlichen Ressourcen, Optimierung der Ressourcennutzung und Ausschaltung negativer Auswirkungen. Von dem Nutzen-statt-Besitzen-Ansatz über das Cradle-to-Cradle-Prinzip (auch Ökoeffektivität genannt) bis hin zu industrielle Ökologie, Biomimetik und Blue Economy: Zahlreiche Unternehmen wenden diese Konzepte bereits jetzt an, und zwar mit Erfolg! Der Vortrag bietet hierzu Erläuterungen und konkrete Beispiele.

 

Unser Gastredner: Leo Johnson, Experte für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung

Leo Johnson ist Experte für nachhaltige Entwicklung und Mitbegründer von Sustainable Finance (PwC). Er berät mehr als 50 Unternehmen und Banken. Sein Fachgebiet: Er identifiziert die Megatrends der Zukunft in den Bereichen der Umwelt und der gesellschaftlichen Entwicklung und leitet daraus geschäftliche Entwicklungspotenziale ab.

 

Dieser Vortrag wird auch live auf unserer Webseite übertragen

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und wird simultan ins Französische gedolmetscht.

Verfolgen Sie die Trend Session am 28. September von 13.10 bis 14.10 Uhr!

 

 

Schauen Sie sich unserer vorangegangenen Vorträge (noch einmal) an und entdecken Sie das Programm der kommenden Veranstaltungen im Hager Forum.

 

Wir freuen uns auf Sie!